Die Jungen Schweppermänner
 

Sportliches Konzept

Allgemeine Ausrichtung

• Der TSV Ampfing ist ein Verein, der Kindern aller Altersklassen eine Möglichkeit zur Ausübung des Fußballsports anbieten möchte.

• Wir sind bestrebt, Kindern/Jugendlichen eine gute sportliche Ausbildung und Betreuung mit den uns gegebenen Mitteln anzubieten.

• Wir wollen den Kindern/Jugendlichen langfristig eine Perspektive für den Fußballsport bieten.

• Wir wollen in allen Altersklassen mit mindestens einer Mannschaft am Spielbetrieb teilnehmen.

• Wir wollen die individuelle Ausbildung im Vordergrund halten.


Wir wollen dem Anspruch im Kinderfußball gerecht werden und definieren diesen wie folgt:

- Kinder wollen spielen, Freude haben und sich wohl fühlen. Sie wollen auch trainieren, Leistung bringen und Erfolge feiern. Trotzdem muss Ergebnisorientierung hinten anstehen. Leistung ist wichtig, aber nicht mit Erfolg gleichzusetzen und muss definiert werden.


- Ab der D-Jugend, steigen wir in den Aufbaubereich ein und werden dementsprechend trainieren.

- Es wird in Kleingruppen mit entsprechenden Schwerpunkten und Reizen trainiert.


Die Einteilung der Mannschaftskader obliegt dem Trainerteam einer Altersgruppe und kann im gegebenen Rahmen flexibel sein. 

Eine Zuordnung zu einer höheren Altersgruppe erfolgt nur im Ausnahmefall.

Ein Ausnahmefall stellt die Tatsache dar, dass in der höheren Altersgruppe mangels Spieleranzahl keine Mannschaft gemeldet werden kann. Diese Regelungen gelten verbindlich mit der Veröffentlichung des Konzepts zur neuen Saison. 

Zuordnungen von Kindern und Jugendlichen zu den Kadern, die vor diesem Zeitpunkt vorgenommen wurden bleiben bis zum nächsten Jahrgangs- Wechsel bestehen.

Wenn eine Jugend Mannschaft aufsteigt, wird dies auch von den nachfolgend Mannschaft/Trainer angenommen und in der höheren Liga, zur neuen Saison gespielt. Ein nicht aufsteigen in die höhere Liga muss in der Jugendtrainersitzung besprochen/begründete und abgestimmt werden. Über das Ergebnis muss der Jugendkoordinator Informiert werden, der Entscheidet dann mit den Jugendleitern wie Fortgefahren wird. Nur die Trainer der jeweiligen Mannschaft dürfen dies nicht alleine entscheiden, weil es gegen das  Grundkonzept der Jugendförderung des TSV Ampfing stößt.


- „Spezialtraining“, wie z.B. Koordinationstraining wird in den Trainingsalltag einfließen und bildet ein Thema der Weiterbildung zum altersgerechten Training (ab der C-Jugend)

- Torwarttraining: Ab der D-Jugend soll alle 2 Wochen ein gesondertes Torwart-Training stattfinden.

- Alle Trainer verpflichten sich, altersgerechte Trainingsziele zu verfolgen und altersgerechte Trainingsmethoden anzuwenden.


Pro Monat findet eine Jugendtrainersitzung statt, viermal in der Saison treffen sich alle Trainer in Form eines Workshops und zusätzlich einmal pro Saison mit dem Trainer der ersten Aktivenmannschaft zum Austausch. Hier werden Trainingsinhalte und erreichte Ziele besprochen.


Ziele

Ziel ist es, eine konzeptionell ausgerichtete sportliche Leistungsentwicklung in unserem Juniorenbereich zu erreichen, die neben der Entwicklung der Mannschaftsleistung vor allem eine stärkere Beachtung der individuellen Leistungsentwicklung beinhaltet.



Die Neuausrichtung in unserer Jugendabteilung ist für die Zukunft ausgelegt. Die mit diesem Konzept eingeleiteten Veränderungsprozesse brauchen Zeit und müssen immer wieder überprüft  ggf. aktualisieren werden


Die Jugendfußballabteilung strebt eine enge Anbindung an die Aktiven- und AH-Abteilung an.

Wichtig ist die Gewinnung aktiver und AH-Spieler für das Jugendmannschaften.


Ein Wunsch wäre die Schaffung von Patenschaften von Aktiven- und AH-Spielern mit Jugendmannschaften. 


Weiterhin sollen den älteren Jugendspielern verstärkt die Perspektiven in den Aktivenmannschaften aufgezeigt werden (1. + 2. Herrenmannschaften)


Bereits im A-Jugendbereich soll eine konstruktive Kommunikation mit den Trainern der Aktiven Herrenmannschaften erfolgen.