Die Jungen Schweppermänner
 

Vorwort


Die in diesem Jugendkonzept aufgeführten Leitlinien sollen eine Richtlinie für die in der Jugendarbeit des TSV Ampfing tätigen Trainer/innen, Betreuer/innen, Jugendspieler/innen, Eltern und andere Personen darstellen.

Jugendspieler und Eltern sollen zu Beginn jeder Saison in einer Mannschaftssitzung und einem Elternabend auf das Jugendkonzept und insbesondere auf die Verhaltensgrundsätze hingewiesen werden.

In der heutigen Zeit besteht die Jugendarbeit eines Vereins nicht mehr nur aus der sportlichen Ausbildung der Jugendspieler. Vielmehr übernehmen die Sportvereine auch erzieherische Aufgaben und Verantwortung, die weit ins gesellschaftliche Leben hineinreichen.

Die Entwicklung der Persönlichkeit und das Vermitteln von gesellschaftlich relevanten Werten wie Hilfsbereitschaft, Ehrlichkeit,Verantwortungsbewusstsein usw. nimmt einen ebenso großen Stellenwert ein wie die sportliche Ausbildung. 

Anders gesagt: Wir bereiten den Nachwuchs nicht nur auf den Fußball, sondern auch aufs Leben vor.


Wir beim TSV Ampfing leben den Fußball. In einer familiären Atmosphäre werden deshalb alle Spieler, unabhängig von ihrem fußballerischen Talent, gleichermaßen gefördert und integriert. 

Ohne den sportlichen Erfolg aus den Augen zu verlieren, stellen wir deshalb stets die Aus- und

Weiterbildung der Kinder und Jugendlichen in den Vordergrund.


Fußball ist längst kein reiner Jungensport mehr. Im Sinne eines Fußballangebots für alle Kinder und Jugendliche hat bei uns der Mädchenfußball den gleichen Stellenwert wie der der Jungs.


Folgende Dinge stehen beim TSV Ampfing im Vordergrund:


• Spaß und Freude am Fußball


• Erleben der Gemeinschaft


• Beitrag zur Persönlichkeitsentwicklung, (Individuelle) Ausbildung


• Hohe Identifikation mit dem TSV Ampfing 


• Alle Kinder und Jugendliche sollen gerne Sport treiben und sich beim TSV Ampfing wie zu Hause fühlen und dies ein ganzes Leben lang.


• Verhaltensgrundsätze vermitteln, Prävention