Die Jungen Schweppermänner
 

Die 4 Ausbildungsstufen zum Schweppermann

 

1 Stufe: Ball- und Bewegungsschule

Bambini (3-6 Jahre)

  • Sportartübergreifende, allgemeine Bewegungsschule


2 Stufe: Grundlagenbereich

F- +E-Juniorinnen und Junioren (7-10 Jahre) U7-U11

  • Passspiel, Ballannahme und Mitnahme, 1:1 offensiv sowie auch Defensive 
  • Technikschulung, Beweglichkeit am und mit Ball 


3 Stufe: Aufbaubereich

D- + C- Juniorinnen und Junioren (11-14 Jahre) U12-U15

  • Erlernte Fähigkeiten weiterentwickeln 
  • Automatisierung der Basistechniken und Einführung in Gruppentaktiken 
  • Spielaufbau, Ballbesitzverhalten, Aufgaben der jeweiligen Position erlernen und festigen



4 Stufe: Leistung und Übergangsbereich

B- + A-Juniorinnen und Junioren (15-18 J.) U16-U19 

  • Erlernte Fähigkeiten finalisieren
  • Mannschaftstaktische verhalten  weiterentwickeln
  • Transfer von Junioren in den Seniorenbereich



Über allem stehen folgende Grundsätze:


• Das Kinder- und Jugendtraining darf kein reduziertes Erwachsenen-Training sein.


• Erstes Ziel im Jugendfußball ist die perspektivisch angelegte Ausbildung jedes einzelnen Spielers,

nicht der kurzfristige Erfolg der Mannschaft.


• Meisterschaften und Siege sind zwar anzustreben, dürfen aber niemals Selbstzweck sein und auf

Kosten der Förderung des einzelnen Spielers gehen.